Wie der “Spiegel” berichtet soll es am Montag den 08.03. im Müncher Stadtteil Milbertshofen zu dem unfassbaren Überfall gekommen sein. Die zwei Jungen zwangen die Seniorin zu anfang hochprozentigen Schnaps zu trinken.

Als die Frau sich geweigert habe sollen die 13-Jährigen ihr die Flasche ins Gesicht geschlagen haben. Danach soll das am Boden liegende Opfer heftig getreten und misshandelt worden sein. Dem Bericht zufolge sollen die Kinder der 83-Jährigen Rasierschaum in den Mund gesprüht haben.


Nach der grausamen Tat sollen die Täter ihr Opfer einfach liegen gelassen haben.

“Die Frau liegt noch immer schwer verletzt im Krankenhaus und konnte bisher nicht vernommen werden”, sagte Polizeisprecherin Alexandra Söllner dem “Spiegel”. Nachdem sich einer der Teenager einem Erziehungsberechtigten anvertraut hat sei am Montag die Polizei informiert worden.

Der “Süddeutschen Zeitung” zufolge lief dann sofort die Fahndung nach dem anderen Täter an. Die Polizei habe den Verdächtigen wenig später in der Münchner Innenstadt verhaftet. Wegen ihres Alters können die beiden 13-Jährigen nicht strafrechtlich belangt werden. Das zuständige Jugendamt ist jedoch verständigt.

SkandalNews.com


Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst folgende Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>